Fritz-Reuter-Schule Zarrentin am Schaalsee
Auszüge aus dem Schulprogramm I. Präambel Die   Regionale   Schule   mit   Grundschule   „Fritz-Reuter“   bietet   Kindern   und   Jugendlichen   von   der   Einschulung   bis   zum   Abschluss   der   Berufsreife bzw.   Mittleren   Reife   den   Erwerb   solider   und   anwendungsbereiter   Kompetenzen   für   die   Teilhabe   am   gesellschaftlichen   Leben   und   der Gestaltung eines sinnerfüllten Lebens. Durch   die   Lage   des   Standortes   im   Biosphärenreservat   „Schaalsee“   sowie   an   der   ehemaligen   deutsch-deutschen   Grenze   ergeben   sich spezifische    Ansätze    für    die    nachhaltige    Erziehung    im    Umgang    mit    der    Natur    sowie    der    Herausbildung    sozialer    und    demokratischer Kompetenzen. Auch    die    traditionell    enge    Zusammenarbeit    mit    den    zahlreichen    Firmen    im    MEGA-PARK-Gewerbezentrum    bietet    Möglichkeiten,    die Berufsorientierung      mit   Leben   zu   erfüllen.   So   führen   wir   seit   2011/12   einen   Praxislerntag   durch.   Im   Schuljahr   2012/13   erwarben   wir   das Berufswahlsiegel des Bildungswerkes der deutschen Wirtschaft. 2017 wurden wir erneut mit dem Berufswahlsiegel zertifiziert. Für   die   Klassenstufen   5   /   6   bietet   die   Schule   eine   Ganztagsbetreuung   in   offener   Form   an.   Am   Ende   der   Orientierungsstufe   trifft   die Klassenkonferenz eine Empfehlung über die weitere Schullaufbahn des Kindes. Unsere   Einrichtung   liegt   im   Zentrum   Zarrentins   und   besteht   aus   zwei      nahe   beieinander   liegenden   Gebäuden:   Die   Klassen   1   und   2   der Grundschule    sind    in    der    Hauptstraße,    die    übrigen    Klassen    3    -    10    in    der    Rosenstraße    zu    finden.    Eine    Schulsporthalle    sowie    eine Kleinsportanlage sind den Gebäuden angeschlossen. Die Schulleitung besteht aus der Schulleiterin Frau Hollstein und ihrem Stellvertreter Herrn Möller. 27 Kollegen unterrichten an unserer Schule, davon 12 in der Grundschule und 16 in der Sekundarstufe I. Die   Schulsozialarbeiterin   Frau   Brillowski   unterstützt   das   Kollegium   und   steht   den   Schülern   und   Eltern   bei   Problemen   oder   auch   präventiv   zur Verfügung. Sie bietet zwei Ganztagskurse an und kümmert sich intensiv um das Programm „Gesunde Schule“. Wir sehen die Schule nicht nur als Zentrum des Lernens, sondern auch als Ort der Begegnung von Schülern, Lehrern und Eltern.  Das Zitat des Namensgebers unserer Schule Fritz Reuter: „…un liehren möten uns Göhren wat!“ steht in zeitgemäßer Form im Mittelpunkt der Bildung und Erziehung an unserer Schule: Die möglichst umfassende Vorbereitung unserer Schüler/innen auf das Leben, das Erwerben und Verinnerlichen von Kompetenzen. Leitgedanke unserer pädagogischen Arbeit ist, die Kinder und Jugendlichen „FIT FÜRS LEBEN“ zu machen. Leitgedanken     1. Wir helfen den Schülern, respektvoll miteinander umzugehen und sich gegenseitig zu unterstützen.     2. Wir nehmen am Programm „Gesunde Schule“ teil und fördern die Gesundheitserziehung in besonderer Weise.     3. Wir ermöglichen unseren Schülern in enger Verbindung mit der Praxis eine frühzeitige Berufsorientierung.     4. Wir bilden und erziehen unsere Schüler zu demokratisch denkenden und handelnden jungen Menschen.     5. Wir arbeiten an der Ausbildung hoher Sachkompetenzen unserer Schüler, dabei bildet die Lesekompetenz den Schwerpunkt.     6. Wir nutzen VerA 3, 6 und 8 als Mittel der Unterrichtsentwicklung und Evaluation.
Fritz-Reuter-Schule Zarrentin am Schaalsee
Auszüge aus dem Schulprogramm I. Präambel Die   Regionale   Schule   mit   Grundschule   „Fritz-Reuter“   bietet   Kindern   und Jugendlichen   von   der   Einschulung   bis   zum   Abschluss   der   Berufsreife   bzw. Mittleren   Reife   den   Erwerb   solider   und   anwendungsbereiter   Kompetenzen für   die   Teilhabe   am   gesellschaftlichen   Leben   und   der   Gestaltung   eines sinnerfüllten Lebens. Durch   die   Lage   des   Standortes   im   Biosphärenreservat   „Schaalsee“   sowie an   der   ehemaligen   deutsch-deutschen   Grenze   ergeben   sich   spezifische Ansätze   für   die   nachhaltige   Erziehung   im   Umgang   mit   der   Natur   sowie   der Herausbildung sozialer und demokratischer Kompetenzen. Auch   die   traditionell   enge   Zusammenarbeit   mit   den   zahlreichen   Firmen   im MEGA-PARK-Gewerbezentrum   bietet   Möglichkeiten,   die   Berufsorientierung     mit   Leben   zu   erfüllen.   So   führen   wir   seit   2011/12   einen   Praxislerntag durch.    Im    Schuljahr    2012/13    erwarben    wir    das    Berufswahlsiegel    des Bildungswerkes   der   deutschen   Wirtschaft.   2017   wurden   wir   erneut   mit dem Berufswahlsiegel zertifiziert. Für   die   Klassenstufen   5   /   6   bietet   die   Schule   eine   Ganztagsbetreuung   in offener      Form      an.      Am      Ende      der      Orientierungsstufe      trifft      die Klassenkonferenz   eine   Empfehlung   über   die   weitere   Schullaufbahn   des Kindes. Unsere   Einrichtung   liegt   im   Zentrum   Zarrentins   und   besteht   aus   zwei     nahe    beieinander    liegenden    Gebäuden:    Die    Klassen    1    und    2    der Grundschule   sind   in   der   Hauptstraße,   die   übrigen   Klassen   3   -   10   in   der Rosenstraße   zu   finden.   Eine   Schulsporthalle   sowie   eine   Kleinsportanlage sind den Gebäuden angeschlossen. Die   Schulleitung   besteht   aus   der   Schulleiterin   Frau   Hollstein   und   ihrem Stellvertreter Herrn Möller. 27   Kollegen   unterrichten   an   unserer   Schule,   davon   12   in   der   Grundschule und 16 in der Sekundarstufe I. Die   Schulsozialarbeiterin   Frau   Brillowski   unterstützt   das   Kollegium   und steht   den   Schülern   und   Eltern   bei   Problemen   oder   auch   präventiv   zur Verfügung.   Sie   bietet   zwei   Ganztagskurse   an   und   kümmert   sich   intensiv um das Programm „Gesunde Schule“. Wir   sehen   die   Schule   nicht   nur   als   Zentrum   des   Lernens,   sondern   auch   als Ort der Begegnung von Schülern, Lehrern und Eltern.  Das Zitat des Namensgebers unserer Schule Fritz Reuter: „…un liehren möten uns Göhren wat!“ steht   in   zeitgemäßer   Form   im   Mittelpunkt   der   Bildung   und   Erziehung   an unserer Schule: Die   möglichst   umfassende   Vorbereitung   unserer   Schüler/innen   auf   das Leben, das Erwerben und Verinnerlichen von Kompetenzen. Leitgedanke unserer pädagogischen Arbeit ist, die Kinder und Jugendlichen „FIT FÜRS LEBEN“ zu machen. Leitgedanken     1. Wir helfen den Schülern, respektvoll miteinander umzugehen und sich        gegenseitig zu unterstützen.     2. Wir nehmen am Programm „Gesunde Schule“ teil und fördern die          Gesundheitserziehung in besonderer Weise.     3. Wir ermöglichen unseren Schülern in enger Verbindung mit der Praxis eine         frühzeitige Berufsorientierung.     4. Wir bilden und erziehen unsere Schüler zu demokratisch denkenden und         handelnden jungen Menschen.     5. Wir arbeiten an der Ausbildung hoher Sachkompetenzen unserer Schüler, dabei          bildet die Lesekompetenz den Schwerpunkt.     6. Wir nutzen VerA 3, 6 und 8 als Mittel der Unterrichtsentwicklung und Evaluation.