Aktuelles

Fritz-Reuter-Schule Zarrentin am Schaalsee
Seit April 2019 nimmt unsere Schule am „Landesprogramm Gute Gesunde Schule MV“ teil. „Anliegen ist es, unsere Schule auf ihrem Weg zu einem gesunden Lehr- und Lernort zu fördern und die gesundheitlichen Bedingungen für alle Beteiligten nachhaltig zu verbessern und zu gestalten. Die Schule wird durch eine Vielzahl gesundheitsfördernder Maßnahmen unterstützt. Im Fokus stehen vor allem die Schüler/innen, aber auch Lehrer/innen und Eltern werden einbezogen. Hierbei stehen vielfältige Präventionsangebote der Kooperationspartner zur Auswahl.“  Im Mai haben Schüler der 4. und 7.Klassen, Eltern und Lehrer an einer Online-Evaluation teilgenommen. Darin wurden u.a. Fragen zu Schulklima, Schulausstattung, Essensgewohnheiten und Bewegungsverhalten der Befragten gestellt. Die Ergebnisse liegen nun vor. Eine erste Auswertung fand mit den Lehrern bereits statt. Die Schulsozialarbeiterin, Frau Brillowski, wird mit dem Schülerrat konkrete gesundheitsfördernde Maßnahmen abstimmen. Wir dürfen gespannt sein. Apropos Umfrage: Im April fand eine Befragung des Mittagessenteilnehmer unserer Schule statt. 220 Fragebögen wurden ausgegeben. 93 davon konnten ausgewertet werden. Das Ergebnis: 34% Prozent der Schüler/innen schmeckt das Essen der Firma sodexo sehr gut und 49% gut. Süße vegetarische bzw. vegetarische Gerichte ohne Fleisch oder Fisch und Nachspeisen sollte es u.a. nach der Befragung öfter geben. Die weiteren Ergebnisse können in der Schule erfragt werden. Ein schönes Resultat, weiterhin Guten Appetit und vielleicht macht das Noch-Nicht-Essern Appetit, das Angebot von sodexo auch zu nutzen. Näheres zum Mittagessen gibt es hier.
Fritz-Reuter-Schule Zarrentin am Schaalsee
Aktuelles
Seit   April   2019   nimmt   unsere   Schule   am   Landesprogramm   Gute   Gesunde Schule    MV “    teil.    Anliegen    ist    es,    unsere    Schule    auf    ihrem    Weg    zu    einem gesunden   Lehr-   und   Lernort   zu   fördern   und   die   gesundheitlichen   Bedingungen für   alle   Beteiligten   nachhaltig   zu   verbessern   und   zu   gestalten.   Die   Schule   wird durch   eine   Vielzahl   gesundheitsfördernder   Maßnahmen   unterstützt.   Im   Fokus stehen   vor   allem   die   Schüler/innen,   aber   auch   Lehrer/innen   und   Eltern   werden einbezogen.         Hierbei         stehen         vielfältige         Präventionsangebote         der Kooperationspartner zur Auswahl.“   Im   Mai   haben   Schüler   der   4.   und   7.Klassen,   Eltern   und   Lehrer   an   einer Online-Evaluation   teilgenommen.   Darin   wurden   u.a.   Fragen   zu   Schulklima, Schulausstattung,      Essensgewohnheiten      und      Bewegungsverhalten      der Befragten gestellt. Die   Ergebnisse   liegen   nun   vor.   Eine   erste   Auswertung   fand   mit   den   Lehrern bereits    statt.    Die    Schulsozialarbeiterin,    Frau    Brillowski,    wird    mit    dem Schülerrat    konkrete    gesundheitsfördernde    Maßnahmen    abstimmen.    Wir dürfen gespannt sein. Apropos   Umfrage:   Im   April   fand   eine   Befragung   des   Mittagessenteilnehmer unserer    Schule    statt.    220    Fragebögen    wurden    ausgegeben.    93    davon konnten ausgewertet werden. Das   Ergebnis:   34%   Prozent   der   Schüler/innen   schmeckt   das   Essen   der   Firma sodexo   sehr   gut   und   49%   gut.   Süße   vegetarische   bzw.   vegetarische   Gerichte ohne   Fleisch   oder   Fisch   und   Nachspeisen   sollte   es   u.a.   nach   der   Befragung öfter geben. Die   weiteren   Ergebnisse   können   in   der   Schule   erfragt   werden.   Ein   schönes Resultat,   weiterhin   Guten   Appetit    und   vielleicht   macht   das   Noch-Nicht-Essern Appetit,   das   Angebot   von   sodexo   auch   zu   nutzen.   Näheres   zum   Mittagessen gibt es hier