24.03.2020
Fritz-Reuter-Schule Zarrentin am Schaalsee
- erste Biosphärenschule von Mecklenburg-Vorpommern -

Biosphärenschule

Seit Januar 2020 trägt unsere Schule den Titel „Biosphärenschule“. Nach einer mehrjährigen Zusammenarbeit

der Schule mit dem UNESCO-Biophärenreservat Schaalsee soll mit dem Titel die Kooperation weiter intensiviert

werden. Dazu unterschrieb die Schulleiterin, Frau Hollstein, eine entsprechende Vereinbarung.

Kriterien für eine Biosphärenschule:

- Die Schule liegt im Einzugsgebiet des Biosphärenreservates.

- Die Verbundenheit der Schule mit der Landschaft und den Zielen des Biosphärenreservates findet

  Berücksichtigung im Leitbild der Schule.

- Im Rahmen des Unterrichts bzw. bei außerschulischen Aktivitäten werden biosphärenreservatsbezogene

  Themen integriert.

- Das Bildungskonzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung ist nachweislich in der Schule integriert.

- Jede Jahrgangsstufe sollte nach Möglichkeit pro Jahr mindestens einen Projekttag mit

  biosphärenreservatsbezogenen Themen durchführen.

Im Februar 2020 erhielt auch die Regionale Schule mit Grundschule Schlagsdorf den Titel „Biosphärenschule“.

Biosphärenschule

Seit Januar 2020 trägt unsere Schule den

Titel „Biosphärenschule“. Nach einer

mehrjährigen Zusammenarbeit der Schule

mit dem UNESCO-Biophärenreservat

Schaalsee soll mit dem Titel die Kooperation

weiter intensiviert werden. Dazu

unterschrieb die Schulleiterin, Frau

Hollstein, eine entsprechende Vereinbarung.

Fritz-Reuter-Schule Zarrentin am Schaalsee

Kriterien für eine Biosphärenschule:

- Die Schule liegt im Einzugsgebiet des Biosphärenreservates.

- Die Verbundenheit der Schule mit der Landschaft und den Zielen des

  Biosphärenreservates findet Berücksichtigung im Leitbild der Schule.

- Im Rahmen des Unterrichts bzw. bei außerschulischen Aktivitäten

  werden biosphärenreservatsbezogene Themen integriert.

- Das Bildungskonzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung ist

  nachweislich in der Schule integriert.

- Jede Jahrgangsstufe sollte nach Möglichkeit pro Jahr mindestens einen

  Projekttag mit biosphärenreservatsbezogenen Themen durchführen.

Im Februar 2020 erhielt auch die Regionale Schule mit Grundschule

Schlagsdorf den Titel „Biosphärenschule“.