Praxislerntag

In Mecklenburg-Vorpommern sind an den öffentlichen Schulen laut der „Verordnung über die Berufs- und Studienorientierung“ vom 17.Januar 2017 für die Durchführung von Betriebspraktika 25 Tage in den Klassenstufen 8 bis 10 verpflichtend. Für diese Tage sind verschiedene Organisationsformen möglich. Die Schüler der 8.Klasse unserer Schule absolvieren ein zweiwöchiges Werkstattpraktkikum bei einem Bildungsträger. Damit gewinnen sie einen ersten Einblick in die Berufswelt und können so berufliche Erstinteressen gewinnen und/oder bestimmte Berufsfelder für die weitere Berufswahl für sich vorerst ausschliessen. Die 9.Klasse führt das Praktikum in Form eines Praxislerntages durch. An jedem Freitag sind die Schüler in ihrem selbst gewählten Praktikumsbetrieb tätig. So lernen sie die vielfältigen betrieblichen Aufgaben im Laufe eines Jahres kennen.
Fritz-Reuter-Schule Zarrentin am Schaalsee
Fritz-Reuter-Schule Zarrentin am Schaalsee
Praxislerntag In Mecklenburg-Vorpommern sind an den öffentlichen Schulen laut der „Verordnung über die Berufs- und Studienorientierung“ vom 17.Januar 2017 für die Durchführung von Betriebspraktika 25 Tage in den Klassenstufen 8 bis 10 verpflichtend. Für diese Tage sind verschiedene Organisationsformen möglich. Die Schüler der 8.Klasse unserer Schule absolvieren ein zweiwöchiges Werkstattpraktkikum bei einem Bildungsträger. Damit gewinnen sie einen ersten Einblick in die Berufswelt und können so berufliche Erstinteressen gewinnen und/oder bestimmte Berufsfelder für die weitere Berufswahl für sich vorerst ausschliessen. Die 9.Klasse führt das Praktikum in Form eines Praxislerntages durch. An jedem Freitag sind die Schüler in ihrem selbst gewählten Praktikumsbetrieb tätig. So lernen sie die vielfältigen betrieblichen Aufgaben im Laufe eines Jahres kennen.